Personal Reviews

From G8
Jump to: navigation, search

Review #1 (de/en)

[de]

Alsoooo..mal ein kurzer Abriss ohne Gewaehr auf Vollstaendigkeit..

Ich war nur in Evershagen im cc/mediacentre und nicht in den Camps, kann also da nix weiter zu sagen. Im groben hab ich fast nur sehr positive/angenehme Erlebnisse mitgenommen.

mediacentre/cc

  • Sehr nette Location in steriler Umgebung
  • als extrem positiv habe ich empfunden das das mediacentre im gleichen Gebäude wie das cc und diverser anderer Gruppen war
  • ebenso das techworx & radio in der gleichen Etage/Haus waren

dispatch/ticker/wap

  • schien sehr gut funktioniert zu haben, auch wenn die Beteiligten zeitweise unter enormen Stress standen (Respekt an die DispatcherInnen)
  • es stimmt das die News im Ticker oftmal lange Zeitabstaende aufwiesen, aber dafuer war mensch sicher, das die Nachrichten dort geprueft waren
  • super war die Zweisprachigkeit, es schienen oft Leute anzurufen die englisch sprachen (oder konnten), hat mich positiv ueberrascht
  • die zum Teil kurzfristig angeforderten/eingerichteten 6 Sprachen im Ticker waren eine gute Motivation
  • wap war von mir persoenlich viel genutzt worden, vor allem wenn mensch mitten in der Pampa steht und wissen will wo grad was los ist, sollte definitiv weiter ausgebaut/benutzt werden und vor allem _im Vorfeld_ mehr kommuniziert werden

offline(print)

  • war ueberrascht wie gut die indy-offline von den Leuten angenommen wurde, hab selber nur 1 1/2 mal mit verteilt und wie jemand anderes schon schrieb, das Zeugs wurde einem wirklich oft aus der Hand gerissen, insbesondere auf den Sitzblockaden wo die Leute schon einige Stunden rumsaßen; sehr viel positive Reaktionen mitbekommen
  • gutes Layout und viel Engagement vom print-team (thx nochmal)

webseite

  • Mehrsprachigkeit war interessanter Versuch und ist ausbaufaehig, besser waere es gewesen, wenn es nicht so kurzfristig eingerichtet worden waere, aber das gehoert wohl dazu
  • quasi keine Ausfaelle der Seite, Erreichbarkeit durch genuegend Mirrors in meinen Augen hervorragend gewaehrleistet
  • Admin-Accountvergabe fuer andere imcistas (aus anderen Laendern) war oftmals sehr kurzfristig und improvisiert, verlief aber ohne irgendwelche Probleme und sollte definitiv bei anderen Anlaessen wieder praktiziert werden
  • modden war ein Problem, da viele entweder unterwegs waren oder mit anderem G8-Sachen beschaeftigt waren (technix, dispatch, print ect.), blieb teilweise recht viel liegen
  • Seite/Feature aktuell halten, war nur Dank einiger weniger moeglich die dafuer bis tief in die Nacht am tippen waren, ein mehr vebindlicheres System waere moeglicherweise praktischer

technix

  • gab aus meiner Sicht nix zu meckern, super Arbeit vom Tech-Team

radio

  • kam leider nicht dazu dem Radioprogramm zu folgen

video

  • die allabendliche Sendung von g8-tv (hab sie nur 2x gesehen) war vielleicht grade durch ihren (improvisierten) Studio-Charm sehenswert und ein schoener Abschluss des Tages

Strand/G8-offline

  • trotz chronischem Schlafmangel, war die Strandparty Samstag/Sonntag ein wunderbarer Abschluss der (meist) stressigen G8-Woche und gut alle Leute mal abseits ihrer G8-Tatigkeiten zu sehen

das wars  :-)


[en] - very short version (I apologize for my bad english)

I was only at the mediacente/cc in evershagen and not in the camps. Overall I got back with mostly positive experiences

mediacentre/cc

  • very nice location in a steril neighborhood
  • I found it extremly positive that the mediacentre was in the same building as the convergence center and together with other groups
  • same goes to the fact that the mediacentre, radio and tech-people were on the same floor

dispatch/ticker-timeline/wap

  • seemed to work very good, even if all dispatchers were under enorm stress from time to time (kudos to the dispatch team)
  • its true that the "time-gap" between news in the ticker/timeline were often quite big, but on the other hand you could be sure to get confirmed news
  • I very much liked the bilingual dispatch (german/english) and was surprised that so many callers spoke english (or were willing to speak english)
  • the multilingual timeline/ticker was nice and somewhat a good motivation
  • I often used the WAP-ticker/timeline, particularly in the field to get the latest news, the wap-ticker should have been announced much earlier and more aggressivly

offline(print)

  • i was surprised on/off the acceptence of the indy-print, particularly during the blockades where people amost went crazy to get an indy-print from you, many postive reaction towards it
  • nice layout and lots of engagement of the print-team (thx)

website

  • multilingual website was an interesting experiment and is definitely expandable, it would have been nice to implement all the languages not on such a short notice (i.e. during the summit), but I guess thats normal for such events..
  • almost no downtime of the website, because of enough mirrors
  • giving away additional admin-accounts for international imcistas was often on a very short notive and somehow improvised, but worked without any problems and should be practiced again during other events
  • moderation of the website (articles/comments) was a problem, because many were in the field or occupied with other g8-work (tech, dispatch, print, ect.), and so many articles/comments were unmoderated
  • only because of a few people the website contained current features and was up-to-date. Perhaps a more binding system could help.

technix

  • in my experience everything worked without any problems, good work of the tech-team

radio

  • unfortunately I haven't had the time or the ability to listen to the radioprogramm

video

  • the videoshow every evening from g8-tv.org was a nice closing of the day

beach/G8-offline

  • despite chronically shortage of sleep, the beachparty on saturday/sunday was a wonderfull closing of the (mostly) stressfull g8-week and it was nice to talk to all the people apart from their g8-work

thats it  :-)

Review #2